Winterfest

Der Höhepunkt des Wintersemesters ist immer zweigeteilt, vor Neujahr die Pracht und Besinnlichkeit der Weihnachtsfeierlichkeiten, nach Neujahr das umfangreiche Winterfest. Als größte Veranstaltungen und Zusammenkunft der meisten Bundesbrüder steht die Begegnung im Vordergrund. Beide jedoch standen nicht epigonal über dem Semesterthema, sondern wurden passend eingebettet. Im Zuge des Winterfests war der lokale Aspekt von Heimat gegenstand.
Begrüßt wurden die Teilnehmer mit einem mediterranen Buffet und konnten so gesättigt in den Festkommers einsteigen. Ein Rückblick des Seniors über die vergangenen Veranstaltungen stimmten für die Festrede unseres AH Wolf ein. Erörtert wurde die Staffelung verschiedener Identifikationsstufen, vom direkten Umfeld bis zu internationalen Aspekten. Hierbei ist die Erfahrungsintensität und die persönliche Wertschätzung der jeweiligen Stufen für die Formung eines heimatlichen Gefühls entscheidend.
Passend dazu war der Exbummel integraler Bestandteil des Semesterprogramms. Lokalgeschichte ist nicht bloßes Pflichtprogramm für die Fuxia, jeder der sich für den Studienort Karlsruhe entschieden hat besitzt einen Bezug zum Land Baden. Es ist unser Glück eine exzellente Ausstellung zu badischer Geschichte im nahen Schloss zu haben. Viel konnten wir über die Vergangenheit des Landes und das Leben früherer Generationen durch die Interaktive Führung von Dr. Pacher erfahren. Direkt als Folge auf die neuen Informationen wurde eine Wanderung zur Wiege des geschichtlichen Territorium, der Burg Hohenbaden, beschlossen.
Um nicht gänzlich in intellektuelle Sphären zu driften galt der Samstagabendvortrag nach einem weiteren, diesmal deftigen Buffet, der IT- Sicherheit in Unternehmen. Handfeste Informationen, aber auch Warnungen und sogar Beruftipps entsprangen der Präsentation von AH Simon. Gerade für die Techniker unter uns interessant, in dieser technischen Welt jedoch für alle relevant, wurden neuste IT- Erfahrungen direkt aus der Expertenwelt weitergegeben.
Volle Säle und großes Interesse an Themen und Austausch zeichneten das diesjährige Winterfest aus. Nach diesem Fest der Rückschau und des Blicks ins Lokale widmen wir uns von den Begegnungen gestärkt dem letzten Drittel des Semesters.

Winterfest